Monat: Juli 2022

Morsen lernen

Morsen lernen mit dem Morserino

Morsen ist für viele Funkamateure die Königsklasse, wenn es um das Funken geht. Besonders beim QRP-Betrieb ist das Morsen immer noch angesagt. Als QRP-Betrieb bezeichnen Funkamateure das Funken mit kleinen Sende-Leistungen. Morsen lernen braucht heute auch technologische Unterstützung. Deshalb konzipierte das österreichische Morserino-Team eine Lösung, die nicht an einen Standort bindet. Überall üben, selbst in …

Morsen lernen mit dem Morserino Weiterlesen »

Ultrakurzwellen

Ultrakurzwellen im Visier der UKW-Amateure

Ultrakurzwellen haben eine begrenzte Reichweite. Sie ist quasioptisch – so weit man sehen kann. Nur Hindernisse stören die Reichweite. Die Ultrakurzwellen (UKW) liegen im Frequenzbereich von 30 MHz bis 300 MHz. Mit anderen Worten zwischen 10-m und 1-m Wellenlänge. Darunter das für den Amateurfunk relevante 6-meter-Band (50-52 MHz) und das 2-meter-Band (144-146 MHz). Für das …

Ultrakurzwellen im Visier der UKW-Amateure Weiterlesen »

QO-100 für den Amateurfunk nutzen

QO-100 ist der neue Stern am Himmel für den Satellitenfunk. Er nutzt eine geostationäre Umlaufbahn. Und ist rund um die Uhr nutzbar. Zwei Transponder stehen dem Amateurfunk auf dem Eshail-2-Satelliten zur Verfügung. Es’hail ist die arabische Bezeichnung für den Stern Canopus. Einerseits ein Narrowband-Transponder. Andererseits ein Wideband-Transponder für DATV (Digitales Amateurfunk-Fernsehen). Der Schmalband-Transponder verfügt über …

QO-100 für den Amateurfunk nutzen Weiterlesen »