DN6KW ruft DP0ISS

Kannst Du uns hören. Over!

iss-funkkontakt Dr. Alexander Gerst auf der ISS (Quelle ESA DLR)

Siegburg (01.September 2014). Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Siegburg Alleestraße bereiten einen Live Call mit dem deutschen ESA-Astronauten Dr. Alexander Gerst (eigenes Rufzeichen: KF5ONO) auf der ISS vor. Eine Arbeitsgruppe an der Schule arbeitete sich in die Thematik ein. um mehr Bezug zur Raumfahrt und zum Amateurfunk zu bekommen. Das Geographische Institut der Universität Bonn und deren Projekt „Columbus Eye – Bilder von der ISS im Schulunterricht “ faszinierte Lehrer und Schüler von Beginn an.

live-call-mit-der-iss

Schüler und Schülerinnen des GSA stellen Fragen und erhalten Antworten live aus dem Weltraum. Links auf dem Foto: Georg DL3YAT

Team absolviertte Projekt-Laufzeit von 9 Monaten.

Ein 30-köpfiges Team von Funkamateuren aus dem Raum Köln-Aachen half der Schule gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Sie kümmerten sich um die Organisation des Events und bauten eine Antenne auf dem Schul-Dach auf. Die versierten OMs sorgten für das notwendige Equipment für den Funkkontakt zur ISS und bauten diesen auf. Sie dachten an das Beschallen der Aula, die während des Events rund 600 Personen aufnahm. Schließlich zeichneten sie alles auf Video (Bernd, DL9KAR) auf und interviewten Lehrer und Schüler.

Das Video ist im Internet unter http://www.atv4ham.net/ariss-funkkontakt-zur-iss-aus-siegburg-2014 zu finden.

Weiterführende Links:

zu Dr. Alexander Gerst: http://columbuseye.uni-bonn.de/?q=view_agerst
Columbus Eye: http://www.columbuseye.uni-bonn.de/
Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge e.V. http://www.ig-funk-siebengebirge.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Springe zur Werkzeugleiste