CQ Fieldday

Amateurfunk-Betrieb im Freien - weit weg von jeder Steckdose

QSL-DR2W Spezielle Conteststationen sind am einstelligem Suffix erkennbar

Traditionell an jedem ersten Wochenende im September findet der Open-Air-Event statt. Freunde der Schnellsprech-Funkverbindungen treffen sich im Freien und probieren ihre Transceiver und Antennen aus. Und sie sammeln Punkte für jede Verbindung.

Bietet der “Feldtag” ausserdem ein wenig Camping- oder Zeltlager-Romantik mit Kaffee und Kuchen oder Gegrilltem, erfüllt er auch gesellschaftliche Pflichten.

An diesem Wochenende kamen auch die DXler auf ihre Kosten. Der “All Asian Contest” sorgte dafür, daß einige Funkamateure nicht in ihr Bett kamen oder früh aufgestanden sind. In den frühen Morgenstunden waren hier PY2DY (Brasilien), 4X6TT (Israel) und P39P (Cypern) mit starken Signalen zu hören.

1 Kommentar zu CQ Fieldday

  1. Gute Signale von DR2W an diesem Wochenende. Ich konnte DR2W auf 40m, 20m, 15m, und 19m erreichen. 73 de DB6IS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Springe zur Werkzeugleiste